Spark Children Home in Kathmandu/Nepal

Since 2013 supported by KHCP - Karmapa´s Healthcare Project

Private Initiative für verlorene Kinder

2009 nahm eine Gruppe von Privatleuten um den engagierten nepalesischen Geschäftsmann Hira Maharjan spontan 19 Straßenkinder im Alter von vier bis zwölf Jahren in dessen Haus in Patan im Kathmandu-Tal auf. Für fünf Kinder konnten die Familien wiedergefunden werden. Langfristig war diese Gruppe jedoch organisatorisch und finanziell nicht in der Lage, diese spontane Hilfsaktion aufrecht zu erhalten.  

Brigitta Kröger, eine mit Hira befreundete und damals größtenteils in Kathmandu lebende Schweizer Therapeutin, wurde um Hilfe gebeten. Sie sollte helfen, mit ihrer Erfahrung und Energie das Projekt auf dauerhafte und solide Beine zu stellen. Die internationalen Hilfsorganisationen Terre des Hommes und UNICEF standen ihr zu Beginn von Lost Children mit Rat zur Seite. Bald wurde ein nepalesischer gemeinnütziger Verein gegründet und das Projekt als Kinderheim offiziell von der Regierung anerkannt. So wurde das "Spark Children Home" geboren!

Neues Zuhause für Kriegswaisen: Spark Children Home

Lost Children

Die oft traumatisierten nepalesischen Kinder brauchen ein Gefühl der Sicherheit, menschliche Zuwendung und Stärkung ihrer Persönlichkeit. Sie sollen ein neues Zuhause erleben, aber auch beim Kontakt mit noch lebenden Verwandten unterstützt werden.

Neben der Befriedigung der Grundbedürfnisse und der Gesundheitsvorsorge will das Projekt Lost Children eine gute Schulausbildung gewährleisten, bis die Kinder auf eigenen Beinen stehen können.

Inzwischen wurde das von Mr. Hira zur Verfügung gestellte Haus renoviert, Küche, Bäder und Toiletten hergerichtet, Hof und Terrasse nutzbar gemacht und weitere Ausbaumaßnahmen ergriffen. Ein Nepali arbeitet im Spark Children Home als Betreuer und Manager, Praktikanten unterstützen den laufenden Betrieb. Alle Kinder sind in der Schule, die ältesten in der Berufsorientierung.

Die Unterstützung des Projekts durch Kailash e.V.

Seit 2009 unterstützt Kailash e.V. das Projekt Lost Children. Die ausschließlich ehrenamtlichen Vereinsmitglieder aus unterschiedlichen Berufszweigen tragen mit ihrem professionellen Wissen und Einsatz zum Gelingen des Projektes bei. Obwohl sich die Situation dank des unermüdlichen Einsatzes der Ehrenamtlichen stabilisiert hat, bedarf sie ständiger Überprüfung.

Lost Children

  • Kailash finanziert und überwacht notwendige Baumaßnahmen.
  • Kailash trägt die Gehälter der hauptamtlichen Mitarbeiter des Kinderheims.
  • Kailash sorgt für die Unterbringung und (medizinische) Grundversorgung der Kinder.
  • Kailash ermöglicht den Waisenkindern eine schulische Ausbildung.
  • Kailash macht sich regelmäßig ein Bild der Situation vor Ort in Patan.

Donation Account

Account holder: KHCP e.V.
Bank: Deutsche Postbank AG
IBAN: DE66 2001 0020 0012 2252 01
BIC/SWIFT: PBNKDEFF


Or donate one-time or monthly directly here
Online via PayPal